.

 
Schöne Weihnachtsferien
und alles Gute im neuen Jahr
wünscht Ihnen
die
Duisburger
FDP


Holger Ellerbrock,
FDP-Vorsitzender und NRW-Landtags-abgeordneter
 
 
13. Dezember 2012
Ellerbrock: FDP-Fraktion stellt Schuldenuhr im Landtag auf
Die rot-grüne Landesregierung hat in dieser Woche ihren Haushalt 2013 in den Landtag eingebracht. Er sieht eine Neuverschuldung in Höhe von 3,5 Milliarden Euro vor, die damit ohne den Sonderfaktor WestLB um rund 230 Millionen Euro gegenüber 2012 ansteigt. Anlässlich des stetig wachsenden rot-grünen Schuldenbergs auf mehr als 134 Milliarden Euro hat die FDP-Landtagsfraktion eine Schuldenuhr vorgestellt. „Der Schuldenberg in NRW wächst rasant. Pro Sekunde kommen 134,84 Euro neue Schulden hinzu.
weiter lesen...

Betül Cerrah, Ratsfrau der Duisburger FDP
1. Dezember 2012
FDP: „OB und Rot-Rot-Grün lassen Bürger auf der Straße stehen“
Im Rahmen einer Untersuchung der DVG wurde festgestellt, dass im November diesen Jahres 700 Fahrgäste der Linie 903 buchstäblich sitzen- bzw. stehen gelassen wurden, weil die Kapazitäten der Bahn überschritten waren. Konsequenterweise beschlossen DVG-Aufsichtsrat und Geschäftsführung eine neue zusätzliche Schnellbuslinie zwischen Hamborn und Stadtmitte verkehren zu lassen. Trotz dieses logischen und einstimmigen Beschlusses verweigerten SPD, Linke, Grüne und Oberbürgermeister in der gestrigen Ratssitzung die Einführung dieser Buslinie, indem sie einen gemeinsamen Antrag von FDP und CDU ablehnten.
weiter lesen....

Holger Ellerbrock,
FDP-Vorsitzender und NRW-Landtags-abgeordneter
 
29. November 2012
Ellerbrock: Ausnahmeregelung bei Strom-Umlage sichert Arbeitsplätze in Duisburg - Wollen SPD und Grüne Arbeitsplätze gefährden?
 
Der Streit im Bundestag um die Stromkosten betrifft auch Duisburg unmittelbar. Da die Umlage für den Ausbau der Erneuerbaren Energien zum 1.1.2013 drastisch steigt, haben SPD und Grüne einen angeblichen Hauptschuldigen ausgemacht: die Ausnahmen für energieintensive Unternehmen. Diese müssten zurückgedreht werden. "Würden die Ausnahmeregelungen zurückgenommen, wären Arbeitsplätze in Duisburg betroffen", erklärt Holger Ellerbrock, Kreisvorsitzender der FDP.
weiter lesen....

Wilhelm Bies, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion
27. November 2012
Duisburg droht Kneipensterben
Bies (FDP): „Nichtraucherschutz und Eigenverantwortung gehen auch zusammen“
SPD und Grüne haben sich im Landtag NRW erwartungsgemäß auf ein verschärftes und strengeres Nichtraucherschutzgesetz verständigt. Dieses soll nun zum 01. Mai 2013 in Kraft treten. Wilhelm Bies, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Duisburg, warnt vor einer immer weiterreichenden Bevormundung der Bürgerinnen und Bürger durch die rot-grüne Landesregierung.
weiter lesen....

 
           

Einladung zum traditionellen Niederrheinischen Frühstück der FDP in Baerl
 
4. November 2012
Traditionelles "Niederrheinisches Frühstück"
Der FDP-Ortsverband Homberg/Ruhrort/Baerl veranstaltet am Sonntag, dem 4.11.2012 um 10:00 Uhr wieder sein traditionelles „Niederrheinisches Frühstück“ in der Gaststätte Bosch in Binsheim (Orsoyer Straße 24a, Duisburg-Baerl). Gast wird diesmal Oliver Niederjohann sein, der über die Arbeit der Friedrich-Naumann-Stiftung berichten wird. Wenn Sie daran teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte unter folgender Adresse an:
Ilsegret Nienhaus: Tel.: 02841/80323 oder
Thomas Rangs: 02841/9984603 oder
per Email unter thomas.rangs@fdp-baerl.com

12. Oktober 2012
Rückzahlung bei Bettensteuer: FDP sieht sich bestätigt
In der derzeitigen Diskussion um die Rückzahlung der Bettensteuer sieht sich die FDP Duisburg in Ihrer ablehnenden Haltung im Rat bestätigt. „Die Rückzahlung und der damit verbundene Aufwand hätte nicht sein müssen“, so der FDP-Fraktionsvorsitzende Wilhelm Bies. Planlose und ungerechte Steuererhebungen sind ein abschreckendes Signal für den Standort Duisburg. „Ich bedaure sehr, dass SPD, Grüne und Linke einmal mehr die Bürger mit unsinnigen Steuern belastet haben“. „Diese unnütze Würgesteuer ist ein Paradebeispiel dafür, welche unprofessionellen Versuche in dieser Stadt gemacht werden, um das Finanzchaos in den Griff zu bekommen“, so abschließend Bies .

Ratsinfo Nr. 18
26.09.2012
Ratsinfo Nr. 18
Am 24. September 2012 fand sich der Duisburger Stadtrat zu seiner 26. öffentlichen Sitzung zusammen. Die Duisburger FDP-Ratsfraktion hat nach der Sitzung das 18. FDP-Ratsinfo erstellt, in dem die wichtigsten Themen, Abstimmungen, Eindrücke und auch Besonderheiten dieser Sitzung (aus liberaler Sicht) dargestellt sind.
Lesen Sie hier das Ratsinfo Nr. 18 der FDP im Rat der Stadt Duisburg...
 

Frank Albrecht
 
Jörg Löbe
 
30. August 2012
Albrecht und Löbe zu FDP-Bundestagskandidaten gewählt
Die Duisburger FDP wählte bereits jetzt ihre beiden Kandidaten für die Bundestagswahl im September/Oktober 2013.
 
Die Mitglieder des FDP-Kreisverbandes wählten bei ihrer Kreiswahlversammlung am 29. August 2012 den 50jährigen Vermögensberater Jörg Löbe zum Bundestagskandidaten für den Duisburger Süd-Wahlkreis (116 Duisburg I). Ohne Gegenkandidat erhielt Jörg Löbe 92,85% der Stimmen.
 
Für den Nord-Wahlkreis (117 Duisburg II) bewarben sich der 45jährige stellvertretende FDP-Kreisvorsitzende Frank Albrecht und Rechtsanwalt Carlos A. Gebauer, vielen bekannt als Rechtsanwalt der RTL-Gerichtsshow „Das Strafgericht“ und aus der Sat1- Doku-Soap „2 Anwälte mit Herz“. Nach intensiver Diskussion und Personalbefragung, vor allem zum Thema „Euro-Rettungsschirm“, unterlag Gebauer in der anschließenden geheimen Wahl. Die Anwesenden wählten den Duisburger Kulturausschussvorsitzenden Frank Albrecht mit 51,85% zum FDP-Bundestagskandidaten für den Duisburger Norden.

Die Duisburger Liberalen wählen ihre Bundestags-kandidaten
29. August 2012
Kreiswahlversammlung der Duisburger FDP
Der FDP-Kreisverband Duisburg wird am Mittwoch, dem 29. August 2012 eine Kreiswahlversammlung zur Wahl der Duisburger FDP-Bundestagskandidaten durchführen. Die Liberalen wählen ihre Kandidaten für die Bundestagswahl im September/Oktober 2013, in den Wahlbezirken 116 Duisburg I (Süd) und 117 Duisburg II (Nord). Die Kreiswahlversammlung findet um 19:30 Uhr im Restaurant Schifferbörse in Duisburg-Ruhrort statt. Der Parteitag ist öffentlich, Gäste sind herzlich willkommen.

Sommerferien
09.07.2012 - 21.08.2012

Holger Ellerbrock, NRW-Landtags-abgeordneter
und Vorsitzender der Duisburger FDP
3. Juli 2012
Holger Ellerbrock zum Obmann der FDP-Landtagsfraktion im Ausschuss für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr ernannt
In ihrer heutigen Sitzung hat die FDP-Landtagsfraktion ihre Fachsprecher benannt. Holger Ellerbrock aus Duisburg übernimmt die Funktion des Sprechers für Bauen, Wohnen und Stadtentwicklung sowie für Raumordnung und Landesplanung. Zugleich ist er Obmann der FDP im zuständigen Ausschuss für Bauen und Verkehr des nordrhein-westfälischen Landtags.

Wilhelm Bies,
FDP-Fraktions-vorsitzender

18. Juni 2012

Bies (FDP): Rot-Rot-Grün reißt neue Haushaltslöcher!

Die FDP zeigt sich enttäuscht von den vorgestellten Sparplänen der Rot-Rot-Grünen Ratskooperation, gleichwohl begrüßen sie, dass einem großen Teil der Verwaltungsvorschläge, wie dem Ende der DOR oder der Schließung von Rheinhausen-Halle und Bibliotheken nicht zugestimmt werden soll. Bei der verkündeten „Gegenfinanzierung“ sträuben sich den Liberalen allerdings die Haare.

weiter lesen....

 


OB-Kandidat Michael Rubinstein

 

17. Juni 2012
Wahlaufruf!
Die Duisburger FDP empfiehlt allen Bürgerinnen und Bürgern am 17. Juni 2012 Michael Rubinstein zum neuen Oberbürgermeister der Stadt zu wählen.
Das beeindruckende Ergebnis der Abwahl des bisherigen Oberbürgermeisters zeigt, dass die Bevölkerung keinen Parteifunktionär als Oberbürgermeister möchte. Somit greift die FDP als einzige Ratspartei den Willen, die Stimmung und das Votum der Bürgerinnen und Bürger auf und schlägt den Duisburgern als OB keinen parteigebundenen Kandidaten vor. Michael Rubinstein ist in unserer Stadt bekannt, beliebt, meinungsfreudig und sachkundig. Er arbeitet seit Jahren integrativ und versöhnlich mit verschiedenen Personen und Organisationen.

Das Einnahme- und Einsparpaket der Duisburger FDP
Mai / Juni 2012
Das "Einnahme- und Einsparpaket" der Duisburger FDP
Die Alternativen zu den Einsparvorschlägen der Stadtverwaltung
 
Die Duisburger FDP fragt die Bürgerinnen und Bürger: "Wollen Sie lieber das die Stadt RWE-Aktien besitzt und einen Anteil an der Hafen-AG, dem Klinikum oder an den Stadtwerken oder möchten Sie lieber Bibliotheken, Oper, Schwimmbäder und niedrigere Gebühren und Steuern?
 
Lesen Sie hier, wie die Duisburger FDP den Haushalt sanieren will...

13. Mai 2012
NRW-Landtagswahl - Wir bedanken uns bei allen Duisburger Wählerinnen und Wählern, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben!
 
Das Wahlergebnis der Duisburger FDP:
Landtags- Wahlkreis FDP- Kandidat/in Erst- stimme Gewinne/ Verluste Zweit- stimme Gewinne/ Verluste
60 Duisburg I  (Süd)
Holger Ellerbrock 3,50% 0,67% 6,03% 1,69%
61 Duisburg II  (West) Jörg Löbe 3,19% -0,28% 5,16% 0,63%
62 Duisburg III  (Mitte) Christina Labusch 2,55% 0,05% 4,16% 0,69%
63 Duisburg IV  (Nord) Dirk Schlenke 2,59% 0,58% 3,42% 0,38%

NRW
Landtagswahl
 
 am
13. Mai
FDP
wählen!
13. Mai 2012 
 
NRW-Wahl - Duisburger FDP feiert in der "CurryBar" im CityPalais
Die Duisburger FDP trifft sich am Abend der Wahl zum nordrhein-westfälischen Landtag ab 19:30 Uhr in der "CurryBar" im CityPalais um das Wahlergebnis zu diskutieren und zu feiern.

Die Duisburger
FDP hat echte Alternativen zu den Einspar-vorschlägen der Verwaltungs-spitze präsentiert
8. Mai 2012
Städtische Schulden: FDP präsentiert echte Alternativen
Duisburg diskutiert über das Ende der Opern-Ehe, die Schließung von Bibliotheken, Schwimmbädern und Hallen, erneute drastische Erhöhung von Steuern und Gebühren, Reduzierung der Stadtbezirke, Parkgebühren auch in den Stadtteilen, abgeschaltete Laternen und Ampeln, keine Mittel mehr für Familienberatung, Aidshilfe, Psychiatrische Hilfsvereine und Schwangerschaftsberatungen, und viele weitere Streichungen....
 
Während SPD, CDU, Grüne und Linke mäkeln und zetern, ohne Gegenvorschläge zu unterbreiten und während es überall in der Stadt schon massive Widerstände gegen Schließungen und Streichungen gibt und bereits vielerorts Unterschriften gegen die vorgeschlagenen Maßnahmen gesammelt werden, hat die FDP jetzt eine ganze Reihe hochkarätiger Alternativen präsentiert.
weiter lesen....

OB-Kandidat Michael Rubinstein
20. April 2012
FDP beschließt Wahlempfehlung für Michael Rubinstein
Die Kreiswahlversammlung der Duisburger FDP hat am vergangenen Mittwoch mit großer Mehrheit beschlossen, zur Wahl des Oberbürgermeisters am 17. Juni 2012 eine Wahlempfehlung für den unabhängigen Kandidaten Michael Rubinstein auszusprechen. FDP-Vorsitzender Holger Ellerbrock: „Wir haben intensiv diskutiert, ob wir einen Kandidaten aus den eigenen Reihen aufstellen sollen, was im Qualifikationsvergleich mit allen anderen Kandidaten jederzeit möglich gewesen wäre. Wir haben sogar überlegt, ob wir einen Kandidaten der anderen Parteien unterstützen können, sind dann aber letztendlich zu dem Schluss gekommen, dass ein wirklicher politischer Neuanfang in Duisburg nur mit einem parteiunabhängigen Oberbürgermeister erfolgen kann. So interpretieren wir auch das beeindruckende Ergebnis des Abwahlverfahrens vom 12. Februar. Die FDP greift somit als einzige Ratspartei den Willen, die Stimmung und das Votum der Bürgerinnen und Bürger auf und schlägt den Duisburgern als OB keinen verdienten Parteisoldaten vor, sondern jemanden, der in unserer Stadt bekannt, beliebt, in vielen Bereichen meinungsfreudig und sachkundig ist und seit Jahren integrativ und versöhnlich mit verschiedenen Personen und Organisationen arbeitet.“

Generalsekretär der Nordrhein-Westfälischen FDP,
Dr. Joachim Stamp
24. April 2012
Trotz schlechtem Wetter - gute Stimmung am Infostand der FDP
FDP-NRW-Generalsekretär Dr. Joachim Stamp zu Gast in Duisburg
Der Generalsekretär der Nordrhein-Westfälischen FDP, Dr. Joachim Stamp, war am Dienstag, dem 24.04.2012 in Duisburg. Während eines FDP-Infostandes zwischen 10:00 Uhr - 12:00 Uhr in der Stadtmitte - am Kuhtor - stand er der örtlichen Presse und den Duisburger Bürgerinnen und Bürgern für Fragen zur Verfügung und rührte, trotz schlechten Wetters, kräftig die Werbetrommel für die Liberalen. Die 4 Duisburger Landtagskandidaten der FDP waren natürlich auch anwesend und versorgten die interessierten Bürger mit Werbe- und Infomaterial.
Th. Wolters,  F. Albrecht,  H. Ellerbrock,  P. Sindelar sen.,  J. LöbeDr. J. Stamp,   Chr. Labusch D. Schlenke,  P. Sindelar
Foto: J.W.

Landtagswahl
in NRW am
13. Mai 2012
25. März 2012
Die Kandidaten der Duisburger FDP zur Landtagswahl am 13.Mai 2012
Holger Ellerbrock
Wahlkreis
60 Duisburg I
Süd
Jörg Löbe
Wahlkreis 61 Duisburg II
West
Christina Labusch Wahlkreis 62 Duisburg III
Mitte
Dirk Schlenke
Wahlkreis 63 Duisburg IV
Nord

Holger Ellerbrock
14. März 2012
Ellerbrock zum Verkauf des Hafen-Bundesanteils an das Land NRW
Der Duisburger FDP-Landtagsabgeordnete Holger Ellerbrock stimmt den Absichten der Bundesregierung zum Verkaufs des Bundesanteils am Duisburger Hafen grundsätzlich zu. Er kritisiert aber, dass die Nordrhein-Westfälische Landesregierung nun Interesse an diesem Bundesanteil geäußert hat, anstatt bei diesem Thema stärker auf die Wirtschaft zuzugehen. Denn schließlich, so Ellerbrock, „befinden sich zahlreiche deutsche Häfen in Hand der Privatwirtschaft....
weiter lesen....

Holger Ellerbock
 
Thomas Wolters
 
Frank Albrecht
9. März 2012
FDP-Bezirksverband Niederrhein:
Ellerbrock zum stellv. Vorsitzenden gewählt - 3 Duisburger im Vorstand
Der Duisburger FDP-Kreisvorsitzende Holger Ellerbrock ist erneut zum stellvertretenden Vorsitzenden des FDP-Bezirksverbandes Niederrhein gewählt worden. Wie schon in den vergangenen Jahren, sind auch die Duisburger Ortsvorsitzenden Thomas Wolters (FDP-Ortsverband Rheinhausen) und Frank Albrecht (FDP-Ortsverband Mitte) erneut zu Beisitzern im Bezirksvorstand gewählt worden.
 
Der neue FDP-Bezirksvorstand    Niederrhein (v.l.n.r.):  Schriftführer A.Terhaag,   Pressesprecher D. Dick,  Schatzmeister B. Gulan, stellv. Vorsitzender H. Ellerbrock,   Vorsitzender D. Brockes  und die beiden  stellv. Vorsitzenden Dr. M. Terwiesche und J. Heitmann

Kreisparteitag
der
Duisburger FDP
am 4. März 2012
5.März 2012
Harmonischer Parteitag der Duisburger FDP, Vorstand wiedergewählt
Die Duisburger FDP hat bei ihrem Parteitag am gestrigen Sonntag ihren Vorstand mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Der Kreisvorsitzende Holger Ellerbrock wurde mit 93,5% der Stimmen erneut gewählt. Auch seine beiden Stellvertreter, der Kulturausschussvorsitzende Frank Albrecht (72,4%) und der FDP-Fraktionsvorsitzende Wilhelm Bies (87%) wurden mit großer Mehrheit wiedergewählt. Schriftführerin Betül Cerrah erhielt 80,6% der Stimmen und der langjährigen Kreisschatzmeisterin Sigrun Nattkamp schenkten die FDP-Mitglieder zu 100% ihr Vertrauen.
weiter lesen....

23. Februar 2012
Bies: „GEBAG ist Duisburgs Griechenland“
„Ein rabenschwarzer Abend für den Steuerzahler“, so kommentierte der Fraktionsvorsitzende der FDP, Wilhelm Bies, die Abstimmungsergebnisse der gestrigen Ratssitzung zum Problem GEBAG. Der liberale Ratsherr Frank Albrecht ergänzt: „Die Beantwortung unserer Fragen hat nach unserer Einschätzung deutlich gezeigt, dass die Finanzierung der Gebag ein Kartenhaus ist, das jeden Moment zusammenbrechen kann. Mit dem Beschluss zur Ausschüttung von 11,5 Mio. Euro, wird die Situation verschlimmbessert. Hier wird lediglich eine vage Hoffnung mit Millionenbeträgen genährt, die das Grundproblem, Küppersmühle und Struktur der Gebag, nicht löst.“

Wilhelm Bies Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion Duisburg
16. Februar 2012
FDP-Ratsfraktion spricht sich gegen Finanzhilfe für die Gebag aus – werden geheime Schatzkisten der Stadt geplündert?
Wie den Duisburger Medien zu entnehmen war, soll der Stadtrat in einer Sondersitzung am kommenden Mittwoch die Entnahme von 11 Millionen Euro vom städtischen DVV-Konzern beschließen um dieses Geld anschließend der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Gebag zur Verfügung zu stellen. Die FDP-Ratsfraktion wird sich klar dagegen aussprechen. „Die FDP lehnt es ab, schlechtem Geld, noch gutes hinterher zu werfen“, erklärt der FDP-Fraktionsvorsitzende Wilhelm Bies.
weiter lesen....

Holger Ellerbrock
Kreisvorsitzender der Duisburger FDP
13. Februar 2012
Zur Abwahl des Duisburger Oberbürgermeisters
Der Duisburger Landtagsabgeordnete und FDP-Kreisvorsitzende Holger Ellerbrock erklärt zur Abwahl des Duisburger Oberbürgermeisters:
„Die Duisburger haben Adolf Sauerland mit ihrem klaren Votum für seinen völlig unzureichenden Umgang mit der Loveparade-Katastrophe abgewählt. Die FDP hat stets die Übernahme politischer Verantwortung für das schlimme Unglück eingefordert. Adolf Sauerland hat stattdessen bis zum gestrigen Tag versucht, sich dieser Verantwortung politisch und moralisch zu entziehen. Er hat den Opfern und Hinterbliebenen der Loverapade-Katastrophe sowie der Stadt Duisburg eine unwürdige Diskussion aufgezwungen und den Zeitpunkt verpasst, um persönlich Konsequenzen zu ziehen. Durch die von ihm selbst erzwungene Abwahl hat Adolf Sauerland sich jedoch einen Abgang verschafft, der seiner Lebensleistung nicht entspricht.
 
Für die Stadt Duisburg und ihre Bürger ist zu wünschen, dass sie nach der Abwahl des Oberbürgermeisters die Chance auf einen Neustart nutzen. Im Vordergrund muss jedoch die Aufklärung des tragischen Unglücks und der Verantwortung für die Tragödie bei der Stadt, dem Veranstalter und der Polizei vorangetrieben werden.“

Ratsinfo Nr.15
1. Februar 2012
Ratsinfo Nr. 15
Am 30. Januar 2012 fand die erste Sitzung des Duisburger Stadtrats im neuen Jahr statt. Lesen Sie im Ratsinfo Nr. 15, was beschlossen und wie abgestimmt wurde und wie die Mitglieder der FDP-Ratsfraktion diese Sitzung empfanden.
zum Ratsinfo Nr.15....

Wilhelm Bies, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion
31. Januar 2012
FDP-Ratsfraktion zur Haushaltseinbringung
Zur Rede des Oberbürgermeisters, anlässlich der Einbringung des Haushaltsplans für 2012, erklärt der FDP-Fraktionsvorsitzende Wilhelm Bies: „Wir geben dem Oberbürgermeister insofern recht, dass es nicht ausreicht, immer nur an den Bleistiften der inneren Stadtverwaltung zu sparen. Es muss dringend in anderen Bereichen gespart werden. Diese Forderung könnten OB und Rat sofort in die Tat umsetzen, in dem sie z.B. ihre ideologische Dauerblockade zum Verkauf des städtischen Anteils an der Hafen AG aufgeben.
weiter lesen....

Hans-Georg Michael
* 26.02.1921   
† 20.01.2012
20. Januar 2012
FDP trauert um Hans-Georg Michael
Die Duisburger FDP trauert um ihr langjähriges Parteimitglied Hans-Georg Michael, der am 20. Januar 2012, im Alter von 90 Jahren, verstorben ist. Herr Michael war seit 1945 Mitglied der Freien Demokraten und somit Mitbegründer der Partei. Neben seinen zahlreichen Funktionen innerhalb der Partei, vertrat er die FDP lange Jahre im Duisburger Stadtrat und war einer der Gründer des Duisburger Bürgervereins (heute Pro Duisburg).

Gastredner beim Neujahrsempfang
Christof Rasche
29. Januar 2012
Neujahrsempfang der Duisburger FDP im Stadthistorischen Museum
Der Kreisverband und die Ratsfraktion der Duisburger FDP laden zum diesjährigen Neujahrsempfang in das Kultur- und Stadthistorische Museum. Als Gastredner wird der stellv. Fraktionsvorsitzende der FDP-Landtagsfraktion und Vorsitzende des FDP-Bezirksverbandes Westfalen Süd, Christof Rasche, MdL erwartet.
 
Mehr dazu....

FDP-Landtags-abgeordneter Holger Ellerbrock
16. Januar 2012
Zu große Klassen in Duisburger Gesamtschulen und Gymnasien
Holger Ellerbrock, MdL: "Wo bleibt die individuelle Förderung von Kindern?"
 
Der Duisburger FDP-Chef und Landtagsabgeordnete Holger Ellerbrock ist besorgt, dass es an Duisburger Schulen zahlreiche Klassen mit mehr als 30 Schülern gibt. Diese Schlussfolgerung ergibt sich aus der Antwort der Landesregierung auf eine kleine Anfrage Ellerbrocks zum Thema Klassengrößen und Lehrerbesetzung in Duisburg. Dabei wird deutlich, dass es derzeit vor allem in den städtischen Gymnasien zu überfüllten Klassen kommt.
weiter lesen....

 

 

 

 
      hier finden Sie alle Themen aus dem Jahr 2011  
 
 
      hier finden Sie alle Themen aus dem Jahr 2010  
 
 
      hier finden Sie alle Themen aus dem Jahr 2009  
 
 
      hier finden Sie alle Themen aus dem Jahr 2008  
 
 
      hier finden Sie alle Pressemitteilungen aus dem Jahr 2010  
 
 
      hier finden Sie alle Pressemitteilungen aus dem Jahr 2009  
 
 
      hier finden Sie alle Pressemitteilungen aus dem Jahr 2008  
 
 
      hier finden Sie alle Pressemitteilungen aus dem Jahr 2007  
 
 
      hier finden Sie die Pressemitteilungen aus dem Jahr 2006  
 
 
         
     
    ...